Gesperrte Straßen und Plätze zur Baumblüte in Werder

Dire Vorbereitungen sind in vollem Gange und das Sicherheitskonzept zur Baumblüte beinhaltet unter Anderem auch gesperrte Straßen und Plätze, die zur Baumblüte 2017 nicht befahrbar sein werden. Das Festgelände wird weit abgesperrt und die Haushalte der Stadt werden vor dem Beginn des Baumblütenfestes von der Bürgermeisterin informiert. So ist das auch in diesem Jahr geschehen und der Rundbrief Verkehr informiert, mit welchen Verkehrsregelungen zwischen dem 29.04. und 07.05.2017 zu rechnen ist. Darüber hinaus ist auch der “Sperrkreis” rund um die Stadt eingezeichnet worden.

Sicherheit Barriere Sperre Beton Block Baumblütenfest Riesen Legosteine

Inhalt des Rundbriefes der Bürgermeisterin und Download

In dem Rundbrief wird unter Anderem mitgeteilt:

An den Wochenenden vom 29. und 30. April mit 1. Mai und vom 6. und 7. Mai werden deutlich mehr Innenstadtbereiche von Werder (Havel) abgesperrt sein als in den Vorjahren. Es handelt sich um präventive Maßnahmen angesichts der aktuellen Sicherheitslage. Wir bitten dafür um Ihr Verständnis. Die Entscheidungen dazu wurden gemeinsam mit den Sicherheitspartnern getroffen.

Karte-Werder-gesperrte-Straßen-Baumblütenfest-2017

Was genau ist geplant? Stadtbereiche innerhalb eines Außenrings werden an den Festwochenenden und am 1. Mai nur für Anlieger mit Personalausweis mit Kraftfahrzeug befahrbar sein. Für Gäste der
Anlieger wird das Fahren im Außenring nur bis 10 Uhr möglich sein. Der Festbereich in einem Innenring wird ab 12, auf der Insel bereits ab 10 Uhr auch für Anlieger nicht mehr befahrbar sein.

weiterlesen oder Rundbrief herunterladen (Quelle)

    Unter Anderem sind folgende Straßen betroffen:

  • Adolf-Damaschke-Straße
  • Brandenburger Straße
  • Eisenbahnstraße
  • Hoher Weg
  • Kemnitzer Straßer
  • Moosfennstraße
  • Potsdamer Straße